Das 12. Internationale Festival des Fahrrad-Films

Liebe Filmfreundinnen, liebe Filmfreunde,

das 12. Programm des International Cycling Film Festivals hat einen fahrradfahrenden Superhelden. Er heißt Granny-Man, ein gehäkeltes Topflappenmonster im Kampf mit dem fiesen Autoverkehr. Er verliert, kommt drüber hinweg und ruft  – mit selbstgesponnener Superhelden-Wolle – seine Botschaft in die Welt: Breathe, Dance, Smile!

Besonders schön lächelt es sich auf dem Fahrrad, dem Transportmittel für alle, die sich als Freigeist fühlen. Dies beweisen viele der Filme, die im Programm des 21. Internationalen Festival des Fahrrad-Films zu sehen sind. Sie widmen sich dem freien Leben, ohne Fahrer-Assistenzsystem, in einer offenen Gesellschaft.

Die internationalen Dokumentationen des 12. ICFF zeigen verschiedene Facetten der offenen Gesellschaft und der Rolle des Fahrrads. Die Protagonistin eines Films, Agartha Frimpong, 59 Jahre alt und voller Lebensenergie, bringt 15 Frauen mit unterschiedlichsten Migrationshintergründen das Fahrradfahren bei, als zentrale Kulturtechnik der Niederlande. Im Film „Mama Agatha“, gedreht von Fadi Hindash, erobern die Frauen schließlich die Straßen Amsterdams, per Rad und allen interkulturellen Verflechtungen zum Trotz.

Dass die offene Gesellschaft bisweilen eine Utopie ist, ist ein Thema verschiedener kurzer Fahrrad-Spielfilme. „The Cyclist“ ist einer von ihnen. Filmemacherin Sarah Grant erzählt die Geschichte einer Flucht aus einem würdelosen Bankangestellten-Dasein. In der Wiederentdeckung des echten Lebens und der Liebe spielt das Fahrrad selbstverständlich eine Schlüsselrolle.

Für Unterhaltung sorgen verschiedene filmischen Eskapaden des Filmprogramms. Die größte von Ihnen führt in die USA: Das Tall Bike von Richie Trimble ist ein Hochrad triumphaler Größe und die Krone jeder Kritischen Masse. Sein Film „STOOPIDTALL“, in luftiger Höhe vom Sattel gefilmt, ist nichts für schwache Nerven. Dies gilt auch für den Film Bear von Nash Edgerton, der den atemberaubendste Stunt in der Geschichte des Fahrrad-Films enthält.

Aber was sagt Granny-Man? Breathe, Smile, Dance!

Das Team des International Cycling Film Festival wünsch viel Vergnügen.

Time for Vacation!

Time for Vacation!