Der Call for entries 2013 ist geöffnet!

Damit sind alle Filmschaffenden aufgerufen, ihre Filme für die achte Ausgabe des International Cycling Film Festival einzureichen und an der filmischen Würdigung des Fahrrads mitzuwirken: Celebrating the bicycle! Details zum Einreichen finden sich unter dem passenden Menüpunkt.

Das ICFF 2013 hat einige Neuheiten zu bieten: Der offizielle Einsendeschluss ist wie jedes Jahr Ende August, aber: Früheinsender erhalten eine Extrachance bereits Mitte Mai. Aus den Filmen, die bis dahin eingereicht sind, wird die ICFF-Jury einige wenige für das offizielle Programm auszuwählen. Bildmaterial und Stills aus den früh eingereichten Filmen verwenden wir für das offizielle Festivalposter 2013.

Unabhängig von der Mai-Vorauswahl gehen alle Filme – egal ob früh oder kurz vor knapp eingereicht – in den normalen Juryprozess, Stichtag ist der 31. August. Hier wird die Endauswahl für das ICFF-Programm bestimmt und die Preisträger/innen der Goldenen Kurbel auswählt. Die Jury ist diesmal binational: deutsch-polnisch besetzt und tagt wechselweise in Częstochowa und in Herne.

Der Grund dafür: Es gibt zum ersten Mal in der ICFF-Festivalgeschichte eine deutsch-polnische Ausgabe: Am Freitag, 25. Oktober, läuft das Programm in Częstochowa, Polen, Kino Illuzja. Am Samstag. 26. Oktober, geht es in der Flottmann-Hallen Herne, weiter. Die Goldene Kurbel wird sowohl vor polnischem als auch deutschem Publikum überreicht.  Sie wird im Verlauf des Samstags  samt Bildhauer und Laudatoren von Czestochowa nach Herne verbracht.

Neben Goldener Kurbel und dem Preis des Publikums gibt es in diesem Jahr weitere Preise zu gewinnen, unter anderem den Preis der Kampagne „Herne fährt fair“ für den besten Film von Schülerinnen und Schülern, weiterhin im Gespräch ist ein Preis für das beste Fahrradmusikvideo. Man darf gespannt sein!

ICFF-Team vor Ort

Das polnisch-deutsche ICFF-Team vor Ort in Czestochowa, Kino Iluzja